E-Mails und Leser-Kommentare die ich geschickt bekomme, habe ich hier mal aufgelistet.


16.03.2013

Ausfall nach Jahren...

Hallo Herr Pering,
 
ich habe bereits seit einigen Jahren Ihre super tolle IR-Verlängerung im Einsatz.
Seit gestern habe ich auf einmal das Problem das ich mit meiner Fernbedienung bis 30cm an den IR-Empfänger herangehen muss, dass diese ordnungsgemäß schaltet.
Habe meine Schaltung abgeändert wie folgt:
- anstatt der 4,7V Zenerdiode habe ich einen LM7805 eingesetzt. Spannung ist super stabil und bricht nicht ein.
- anstatt des IC 4093N habe ich einen 74HC132 mit Erfolg eingesetzt.
- anstatt deines T1 (BD139) habe ich einen BD441 eingesetzt.
- statt deines vorgeschlagenen TSOP 1736, SFH505 usw. habe ich einen TSOP4836.

Wie bereits erwähnt hat die Schaltung bis gestern einwandfrei funktioniert.
Nur jetzt muss ich bis auf 30cm an den IR Empfänger (TSOP) heran.
 
Habe bereits den Schmitt-Trigger erneuert, hatte aber keinen Erfolg.
Woran könnte es liegen?
Der IR-Empfänger kanns doch nicht sein, da würde gar nichts mehr gehen.
 
Wäre für einen Tipp echt dankbar.
 
Liebe Grüße aus Österreich

To top

17.07.09

Erst mal heissen Dank für die Schaltung, sie funktioniert mittlerweile allerbestens.

Ich arbeite mit dem SFH505A, aber der funktioniert ohne zusätzliches Siebglied mit 4,7 mü und 470Ohm lt. Applikation überhaupt nicht.

Den Vorwiderstand vor der IR LED kann man ohne weiteres bis auf 1kOhm erhöhen, je nach gewünschter Sendeleistung (spart Strom).

Danke nochmal

Grüße HP

To top

12.12.06

Hey,
tolles mini Projekt, funktionierte auf Anhieb.
Genau das richtige für meinen dvb-t usb Stick :-)
Anbei sende ich noch 2 Fotos mit.

Gruß
Dirk

To top

11.10.02

So ich hab das Layout mal neu gemacht .. ist nun etwas kleiner geworden und säuresparender!!
Gruss,
Knolle_P

To top

31.05.02

Hallo Knolle, die IR-Verlängerung funzt prima. Wie versprochen schicke ich dir anbei ein Foto. Was mich jedoch wundert, ich habe mir ein Multimeter mit Frequenzanzeige gekauft, wenn ich die Frequenz messe, habe ich immer ca. 4,7 kHz. Sollten das denn nicht etwa 36 kHz sein ???? Taugt mein neues Multimeter etwa nichts oder mache ich was falsch ?
Währe für eine Antwort dankbar, denn dann könnte ich das Multimeter noch mal umtauschen.
Gruss Rolf

Antwort:

Danke für das Foto, was du gemessen hast ist vielleicht das übertragene modulierte Signal... und nicht die Frequenz selbst.... aber kein Schimmer.. müsste sonst schon 36khz sein...
Wenigstens funzt das Teil :o)
Um das zu testen kannste nur Anschluss Pin3 mal auf low legen statt dem IR-Empfänger anzuklemmen, dann muss der die ganze Zeit senden...
Knolle_P

To top

22.05.02

Hi Oliver,
zunächst vielen Dank für Deine Schaltungen, ich habe 2 x die
IR-Verlängerung gebaut (Rechner, Beamer und Sat-Receiver stehen in
verschiedenen Zimmern), und sie funktionieren im Prinzip auch, nur der
Nokia-Receiver scheint keine 36 kHz zu benutzen und lässt sich nicht
steuern. Das muss ich noch ausmessen.
Zur Sache: es sieht so aus, als hätte sich in Dein Layout ein kleiner
Fehler eingeschlichen. Der 4093 erhält so keine Versorgungsspannung. Im
beigefügten gif siehst Du, wo man eine Lötbrücke machen muss, dann geht
es.
Die 36 kHz habe ich übrigens schöner hinbekommen, wenn C1 nicht 1 nF,
sondern nur 500 pF oder so ist.
Viele Grüße,
Christian

Antwort:

Hi,
fuck, ist mir beim Gif herstellen passiert, ich dachte da hätte die dumme Export-Funktion von Eagle geschlampt und hab das von Hand getrennt...
Hab ich korrigiert nun stimmt mein Layout... danke...
Knolle_P

To top

Wer mir zu der Schaltung nen schönen Bericht abgibt so wie zum UKW-Sender 3 mit paar Bildchen, der bekommt bei mir ein Platinen-Guthaben von 10-20,-EUR, je nach Qualität und Umfang, wenn ich das veröffentliche, aber auch wenn's nur einigermaßen was taugt mach ich das mit Sicherheit!!


|©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |