Aufbau der IR-Verlängerung auf Lochraster


25.09.2003

Hallo,

wollte mich nur für den tollen Plan der IR-Verlängerung bedanken. Sie funktioniert wirklich hervorragend :).

Mmh, was gibt es noch zu Berichten..... statt des angegebenen IR-Empfängermoduls wurde der TSOP1836 von Conrad verbaut, beim dem sich ein Blick aufs Datenblatt gelohnt hat. Die Anschlüsse sind dort nämlich etwas anders. Und vielleicht könnte jemanden der 100nF-Kondensator verwirren. In Katalogen wird meistens gleich 0,1uF geschrieben.

Anbei auch ein paar Bilder davon. Ööhm, die rote LED bei den IR-LEDs war nur temporär, um die Funktion besser überprüfen zu können (da IR-Licht nicht sichtbar ist). Kleiner Tipp, mit einer Digitalkamera oder ähnlichem kann man auch IR-Licht sehen :).

Zumindest kann ich nun dank Ihnen, meinen verwinkelt gelegenen Videorekorder von meinem Lieblingsplatz aus bedienen. Vielen Dank :)

Gruß,
Stefan May

To top

Super vielen Dank für den Bericht!!!

Gruß, 

Knolle_P

To top


|©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |