Sanftes Einschalten und verzögertes (langsames) ausschalten der Innenbeleuchtung im KFZ....


Kurzinfo:

Vielen Dank für das Foto an: Thomas C.

Diese Schaltung peppt die Innenbeleuchtung im Auto insofern auf, dass diese beim öffnen der Türe sanft eingeschaltet wird und beim schließen auch nur langsam wieder verlöscht.
So eine "Luxus" Beleuchtung beeindruckt besonders gut in alten Gurken wie meiner, weil da niemand so was erwartet :o)

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Verzögerung Innenlicht KFZ
  • Andere Timer-Aufgaben
  • Verzögerung des Funksignals bis alle Fenster zu sind beim KFZ
  • usw. usf

Datenblatt:

Schwierigkeitsgrad: Für Anfänger
Funktion: Zeitverzögertes ein/aus Schalten
Eingang: Türkontakt (nach Masse)
Ausgang: Negative Vers. für Glühlampe
Einstellungen: Dauer der An- und Abfallzeit
Spannungsvers: DC 9-15 Volt / ???mA
Größe: Platine BxH / 50 x 25 mm

To top

Beschreibung:

Diese Schaltung wird zwischen die Beleuchtung und den Türkontakt geschaltet. Sie benötigt dann zwar noch eine eigene Spannungsversorgung, allerdings ist Masse eh überall vorhanden aber + muss man sich noch irgendwo organisieren....wenn man es nicht schafft die Schaltung sofort in die "Lampe" einzubauen denn da ist alles vorhanden.
Die Schaltung ist also so ausgelegt das man sie nur verwenden kann wenn der Türkontakt nach Masse hin schaltet, und die Lampe dadurch dauerhaft an +UV liegt, macht aber wohl fast jeder.
Die Zeitdauer fürs "An-dimmen" und "Ab-dimmen" kann man über Widerstände getrennt einstellen.

To top

Schaltplan:

Schaltplan Autolichtverzögerung
Schaltplan Autolichtverzögerung

Stückliste:

--- Bauteile und Platinen gibts bei mir im Onlineshop ---
T1 1x N-Kanal-Power-MOSFET BUZ74
T2 1x NPN Transistor BC547
D1  1x Diode 1N4148
C1 1x Elko 4,7µF
R1 1x Widerstand 150K
R2  1x Widerstand 10K
R3,5 2x Widerstand 100K
R4 1x Widerstand 4,7M
X1-3 3x Schraubklemmen 2-Pol.
    Die Widerstände R2 und R4 können je nach gewünschter Zeitdauer verändert werden... siehe Text.  

To top

Zusatz-Info:

Die Schaltung ist super simpel aufgebaut, wobei der Türkontakt an X3 kommt und dem T1 die Basis-Spannung klaut wodurch dieser sperrt (bei offener Türe). Wenn er sperrt kann sich über R2 und D1 der C1 langsam aufladen und der T2 schaltet langsam immer mehr durch... (Lampe wird heller). Vergrößert man R2 dauert das einschalten natürlich entsprechend länger.
Wird die Türe geschlossen und der Türkontakt dadurch geöffnet, fließt der Strom von R1 nicht mehr nach Masse ab und der T1 kann leiten. Nun zieht T1 den Bereich unter R2 nach Masse wodurch C1 keinen Nachschub erhält und sich langsam über R4 und R5 entlädt.
Die Lampe wird dunkler weil die Spannung am T2 immer weiter absinkt. Da der Widerstand R4 sehr groß ist dauert das entladen entsprechend lange. 
Die Diode verhindert ein schlagartiges entladen über T1, dadurch kann man die Lade und entlade Zeit verschieden einstellen.
Wenn man R4 weiter vergrößert dann bleibt das Licht eben auch länger an. Um die Zeitdauer insgesamt zu verändern kann man auch C1 vergrößern für längere Zeiten.

To top

Layout / Bestückungsplan:

Platinenlayout Autolichtverzögerung
Platinenlayout Autolichtverzögerung
Bestückungsplan Autolichtverzögerung
Bestückungsplan Autolichtverzögerung

Wenn Sie die Platine nicht selber ätzen können oder wollen, (siehe "Nachbau") können Sie die Platine und teilweise auch die ganzen Bauteil-Sätze  unter Service bei mir bestellen....

To top

Downloads:

To top

Nachbau:

Die Schaltung wird anhand des Planes nachgebaut, dabei dürfte es keine größeren Probleme geben.

Die Bauteile für diese Schaltung sind absolut unkritisch, was soviel heißt wie: Hauptsache die Transe ist ein NPN und Hauptsache der FET ist ein "N-Kanal Power Teil" welches auch die Spannungsspitzen im Auto bissl abkann.
Der FET wird aber bissl heiss, besonders bei längeren Abdimmzeiten... von daher Kühlkörper oder mit der Karosserie verschrauben, damit der seine Wärme losbekommt.... das sollte aber isoliert zur Karosserie erfolgen damit kein Strom über den FET an die Karosserie (Masse) fliesst denn sonst ist die Lampe nachher immer an... Also Glimmer-Plätchen unterlegen oder so..

To top

ACHTUNG:

Alle hier gezeigten Schaltungen, Platinenlayouts und Berichte, dienen ausschliesslich zu lern und Übungszwecken. Die Schaltungen sind nicht ohne weiteres für den produktiven Einsatz gedacht und sollten nur unter Aufsicht einer erfahrenen Person (Lehrer / Ausbilder usw.) in Betrieb genommen werden. Das gilt ganz besonders bei Schaltungen bei denen mit Netzspannung gearbeitet wird.

Ich übernehme keinerlei Garantie oder Haftung für Schäden die durch unsachgemässen Gebrauch der Schaltungen entstehen.
Bitte immer daran denken: Ich bin selber nur Hobbybastler und will einfach meinen Spass an der Sache teilen.


|©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |