Blinklicht, Impulsgeber, Zeitschalter, Geräuschgenerator


01.04.1998

Kurzinfo:

Vielen Dank für das Foto an: Henrik
Astabiler Multivibrator auf Platine

Der hier beschriebene Wechselblinker ist ein simpler "A-stabiler Multivibrator", das heißt die Schaltung kennt keinen stabilen Zustand, sondern schwingt ständig zwischen zweien hin und her.
Diese Schaltung kann für eine Menge verschiedener Dinge benutzt werden, z.B.. als: Blinklicht, Geräuschgenerator, Oszillator für diverse Steuerungsaufgaben die periodenabhängig sind usw....

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Wechselblinker
  • Blinklicht
  • Geräuschgenerator
  • Oszillator
  • Taktgeber
  • Timer
  • usw...

Datenblatt:

Schwierigkeitsgrad Für Anfänger
Gruppe Licht-Effekt-Schaltung mit LED's
Funktion Wechselblinker
Größe Platine keine
Stromversorgung 9-12 Volt z.B. 9V Batterie-Block

To top

Beschreibung:

Hier soll der AMV lediglich zwei LED´s oder Lämpchen antreiben, die abwechselnd zum leuchten gebracht werden sollen.

Dies ist der Schaltplan, für einen einfachen AMV der an 9-12 Volt 2 Leuchtdioden abwechselnd aufleuchten lässt.
Die Blinkfrequenz hängt von den Kondensatoren C1 + C2 sowie den Widerständen R1 + R2 ab.
Je kleiner der Kondensator, bzw. je kleiner der passende Widerstand, desto schneller verlischt die entsprechende Diode, zugunsten der anderen, die dann sofort aufleuchtet.

To top

Schaltplan:

Schaltplan Astabiler Multivibrator AMV
Schaltplan Astabiler Multivibrator AMV

Stückliste:

T1,2 2x Transistor NPN BC547,BC107 od. ähnl.
C1,2 2x Elko 100µF
R1,2 2x Widerstand 10K
Rv1,2 2x Widerstand 470R
LED1,2 2x LED  

To top

Zusatzinfo/Nachbau:

Werden anstatt der Kleinsignal-Transistoren "stärkere" Typen verwendet z.B.. "BD137A" können auch Lämpchen, anstatt LED's, ohne Vorwiderstände betrieben werden.

Will man 230Volt Verbraucher blinken lassen, setzt man anstatt einer LED einfach meinen LED->230Volt Schalter in die Schaltung ein, und kann dann dicke Glühlampen schalten.
 

Die Schaltung baut man am besten auf einem Stück Lochrasterplatine auf. Dabei gibt es keine besonderen Probleme, wenn man die Transistoren nicht zu lange der Löthitze aussetzt.

To top

ACHTUNG:

Alle hier gezeigten Schaltungen, Platinenlayouts und Berichte, dienen ausschliesslich zu lern und Übungszwecken. Die Schaltungen sind nicht ohne weiteres für den produktiven Einsatz gedacht und sollten nur unter Aufsicht einer erfahrenen Person (Lehrer / Ausbilder usw.) in Betrieb genommen werden. Das gilt ganz besonders bei Schaltungen bei denen mit Netzspannung gearbeitet wird.

Ich übernehme keinerlei Garantie oder Haftung für Schäden die durch unsachgemässen Gebrauch der Schaltungen entstehen.
Bitte immer daran denken: Ich bin selber nur Hobbybastler und will einfach meinen Spass an der Sache teilen.


|©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |