Grosse "Ziffern LED-Anzeige" aus 95LED's mit einer Grösse von ca. 100x160mm / Ziffer!


Kurzinfo:

Vielen Dank für das Foto an: Stefan S

Diese kleine Projekt stellt eine ziemlich große 7-Segment-Anzeige dar. Um eine schöne große Anzeige zu bekommen hab ich pro Segment 13 Leuchtdioden vorgesehen, macht 95 Dioden wenn man den Dezimal-Punkt mitrechnet.
Die Zifferngröße ist ungefähr eine Euro-Platine, also 16x10cm.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Riesen Anzeige für:
  • Uhr (Zeit/Datum)
  • Sportverein (Spielstand)
  • Temperatur
  • "Runden"
  • Besucheranzeige
  • Countdown Anzeige
  • usw...

Datenblatt:

Schwierigkeitsgrad: Für Fortgeschrittene
Gruppe: Effekt Schaltung
Funktion: Ziffernanzeige mit 95 LEDs
Stromverbrauch: zwischen 24mA und 240mA
Einstellungen: Keine
Spannungsvers: DC, min. 24V je nach LED-Farbe
Größe: Platine BxH / 100 x 160 mm

To top

Beschreibung:

Wozu braucht man sowas ?
So kann man z.B. Thermometer Uhren und sonstige Anzeigen auch nachträglich mit einer riesigen Anzeige ausstatten. Oder andere Sachen mit Anzeigen an die ich bislang noch nicht gedacht habe!! Wie eine Spielstands-Anzeige usw...
Die Anzeige braucht eine Stromversorgung die von den verwendeten LEDs abhängig ist und die Vorwiderstände müssen auch dementsprechend berechnet werden.
Als Steuerung eignet sich so ziemlich jedes positive Eingangssignal... 
Ich habe als Steuerungs-Treiber einen 7 Fach Darlington IC verwendet, der hat schon integrierte Widerstände und sogar Freilaufdioden die ich hier aber nicht angeklemmt habe..
Für eine Uhr muss man natürlich 4 Stück der Ziffern aufbauen und noch einen Doppelpunkt dazu improvisieren (4 LEDs/Punkt).

To top

Schaltplan:

Schaltplan 7-Segment Großanzeige
Schaltplan 7-Segment Großanzeige

Stückliste:

--- Bauteile und Platinen gibts bei mir im Onlineshop ---
IC1 1x IC ULN2004A
T1 1x NPN BC547
LED1-95 95x LED 5mm
X1 1x Stiftleiste 10-Pol.
R1-7 7x Widerstand für 13LEDs  
R8 1x Widerstand für 4LEDs  
    Bei roten LEDs und 24 Volt braucht man für R1-7 z.B. je nen 270 Ohm Widerstand  
    Für R8 sowas um die 1,8K  
    Dann habt Ihr so 10mA das sollte man schon gut sehen... mehr als 30mA würde ich den LEDs auf keinen Fall zumuten..  

To top

Zusatz-Info:

Nen Schaltplan habe ich für diese Schaltung nicht erstellt weil das ja eigentlich nur je 13 LEDs sind die in Reihe und mit einem Vorwiderstand verschaltet sind. Nur habe ich anstatt 8 Transistoren den 7Fach Darlington Treiber IC genommen um Verdrahtung zu sparen... Für den Dezimal-Punkt habe ich dann halt noch einen Transistor eingesetzt, weil im IC ein Treiber zuwenig war...

Wenn man jetzt überlegt dass man 13 LEDs in Reihe hat, hat man bei roten LEDs schon eine minimale Betriebsspannung von 13x1,6Volt=20,8Volt

Von daher braucht man schon mindestens 24Volt um die Schaltung zu betreiben, denn an den Treiber-Transistoren fällt ja auch noch ein wenig Spannung ab.

Die Schaltung lässt sich wohl kaum im Multiplex-Betrieb betreiben... jedenfalls nicht ohne Erweiterung, ist also für viele Mikrocontroller gesteuerte Anzeige nicht zu verwenden..
Natürlich können mehrere Ziffern an einer gemeinsamen Stromversorgung hängen an die auch nicht besonders hohe Ansprüche gestellt werden, einfach richtige Spannung und keinen Wechselstrom :o)

To top

Layout / Bestückungsplan:

Platinenlayout 7-Segment Großanzeige
Platinenlayout 7-Segment Großanzeige
Bestückungsplan 7-Segment Großanzeige
Bestückungsplan 7-Segment Großanzeige

Wenn Sie die Platine nicht selber ätzen können oder wollen, (siehe "Nachbau") können Sie die Platine und teilweise auch die ganzen Bauteil-Sätze  unter Service bei mir bestellen....

To top

Downloads:

To top

Nachbau:

Die Schaltung wird anhand des Planes nachgebaut, dabei dürfte es keine größeren Probleme geben.

To top

ACHTUNG:

Alle hier gezeigten Schaltungen, Platinenlayouts und Berichte, dienen ausschliesslich zu lern und Übungszwecken. Die Schaltungen sind nicht ohne weiteres für den produktiven Einsatz gedacht und sollten nur unter Aufsicht einer erfahrenen Person (Lehrer / Ausbilder usw.) in Betrieb genommen werden. Das gilt ganz besonders bei Schaltungen bei denen mit Netzspannung gearbeitet wird.

Ich übernehme keinerlei Garantie oder Haftung für Schäden die durch unsachgemässen Gebrauch der Schaltungen entstehen.
Bitte immer daran denken: Ich bin selber nur Hobbybastler und will einfach meinen Spass an der Sache teilen.


|©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |