Aufbau 4-Kanal Lauflicht mit zwei Bildchen von J.Oe


25.02.2014

Vorbereitungen...

Vierkanal-Lauflicht

Eine schöne kleine Leiterplatte mit samt den benötigten Bauteilen kam kurz nach meiner Bestellung ins Haus geflattert. Ich wollte Sohnemann mal ein bisschen in die Elektrotechnik einführen und ganz nebenbei ihm das Löten lernen.

Als erstes vergrößerten wir die Bohrungen der Klemmblöcke und der Transistoren T3-T6 auf einen ø von 1 Millimeter. Die Bohrungen des Einstellwiderstandes auf 1,2 mm. Nach dem ersten Lötversuch entfernten wir noch den Schutzlack der LP mit Verdünnung.

To top

Pinbelegung BC547a
Pinbelegung BC547a (C-B-E)

T1+2 verdreht einsetzen...

Der Aufbau verlief völlig entspannt. Für den IC hatte ich noch einen Stecksockel im Fundus. Die Widerstände R2 & R3 sollte man vor dem Kondensator C2 (der im Bestückungsplan mit C1 vertauscht ist) einlöten. Die Transistoren T1 & T2 müssen mit dem Bauch in die andere Richtung zeigen.

---------------

Sorry für den Fehler mit den Transistoren.

Im neuen Layout hat das Programm Mist gebaut und ich habs nicht gemerkt.

Ich habe das im Bestückungsplan jetzt korrigiert.

Knolle_P

To top

Ausgänge...

Die Darlington Transistoren im Ausgang sind schön kräftig gewählt, dass man mittlere Glühlampen ohne Kühlung und ohne Angst vor zu hohem "Kaltstrom" an die Schaltung hängen kann.

To top

Spannungsversorgung...

An der 12 Volt Schiene (gelber Draht) eines alten PC Netzteiles (nur den grünen Draht mit einem schwarzen brücken und immer eine kleine Last am Netzteil angelegt lassen) funktionierte das Lauflicht sofort und lässt sich über P1 gut in der Geschwindigkeit verändern. Ein zwei Bildchen vom Aufbau sind unten noch zu sehen. Da alles so schön reibungslos ablief freuen wir uns schon auf die nächste kleine Schaltung zum Nachbauen.

Fertige Platine
Fertige Lauflicht-Platine
Noch eine Ansicht
Fertige Lauflicht-Platine

To top

Anmerkung...

Eine kleine Anmerkung habe ich noch:

Die Bauteilliste ist nicht ganz auf dem neusten Stand.

- R5-8 1K? ?470?

- BC548 ist andersrum im Bestückungsplan eingebaut

- C1 ist mit C2 vertauscht.

 

Mit freundlichen Grüßen

J.Oe

To top

Danke für den Bericht....

Hallo, 

vielen Dank für den Bericht.

Aber von reibungslos kann hier ja keine Rede sein.

Ich dummseppel habe das Layout neu gemacht und leider war im Layout-Programm tatsächlich ein Transistor falsch in der Datenbank.

Habe ich natürlich nicht gemerkt.

Ich habe den Bestückungsplan jetzt angepasst!!

Das mit der Einbaurichtung bei den Leistungstransen habe ich ja schon vermerkt.

Wollte die Schaltung ohnehin auf Fet's umstellen.

Gruß

Knolle_P

To top


|©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |