Aufbaubericht mit Fotos


01.12.2009

Sehr geehrter Herr Knolle,

in der Anlage schicke ich Ihnen ein paar Bilder von der oben genannten
Schaltung.
 
Die Leiterplatten habe ich von Ihnen gekauft. Die Bauteile habe ich vom
Bastelversand bezogen, was nur in Bezug auf den LA3600 oder KA2223
Probleme bereitete. Der Grund dafür ist, dass der IC doch nicht so gut
bei den Autoradios eingeschlagen hat und deshalb ein auslaufendes Modell
ist.
Ich habe die Aufnahmen nach Fertigstellung der bestückten und
handgelöteten Platine gemacht. Die Platine kommt als Ergänzung
in ein Gerätegehäuse und wird voraussichtlich nur einmal eingestellt.
Deshalb habe ich die Poties auf der Platine gelassen. Es kann sein,
dass die Qualität der Poties im Einsatz doch nicht ausreicht. Dann müssen
richtige Potentiometer noch ins Gehäuse rein. Für die ersten
Erfahrungen bleiben die Steckverbindungen auf der Leiterplatte, damit
im Bedarfsfall die Schaltung schnell ausgebaut ist.
In meiner Werkstatt mit Labornetzgerät und Tongenerator funktioniert
die Schaltung.  Weiterer Betrieb wird sich zeigen.
Aus meiner Erfahrung würde ich noch einen Serienwiderstand in der
Stromversorgung vor dem Stabilisierungs-C vorsehen und mit dem C lieber
auf 47 oder 22uF gehen. Das schützt die IC´s besser bei Spannungs-
schwankungen. 
 
Schwierigkeiten gab es nur beim Löten der Leiterplatte. In Teilbereichen
war die Leiterplatte Qualitativ sehr schlecht. Erst ein agressives Fluxmittel
bracht Abhilfe. Dieser Einsatz tut einem Elektroniker weh! Bei der Bauteile-
beschaffung war Horn-Elektronik und Reichelt die günstigsten Lieferanten.
 
Ich hoffe, mein kurzer Kommentar interessiert Sie.
 
Viele Grüße
Helmut K.

To top

Super vielen Dank für die schicken Fotos,
wichtig ist das die Platine vor dem Löten vom Fotolack befreit wird, sonst lässt sie sich nur schlecht löten.
Aber am Rand war sie wohl etwas angefressen, da die Vorlage da nicht ganz gedeckt hat.
Das kann man am Foto auch erkennen.
Sorry dafür.
Gruss,
KnolleP

To top


|©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |